Sexe

14 posts

Potenzmittel sind ein Mittel, das perfekt auf den empfindlichen Punkt eines jeden Mannes ausgerichtet ist. Unabhängig von den tatsächlichen Bedürfnissen schreiben die geförderten kulturellen Muster vor, dass wir bis in den späten Lebensabschnitt hinein volle sexuelle Fitness genießen sollten. Schon heute ist es möglich, dass die Potenzmittel auch Männern, die aufgrund ihres Alters ein großes Problem damit hatten, eine rechtzeitige Erektion des Geschlechtsverkehrs ermöglichen. Sehen Sie, was Potenzmittel sind und wie sie wirken, ob sie ohne Rezept erhältlich sind und was Heim-Potenzmittel sind.

Bevor wir Ihnen sagen, was Potenzmittel sind, müssen wir erklären, was die Erektion eines Mitglieds ist. Dies wird dazu beitragen, den Wirkmechanismus von Potenzmitteln besser zu verstehen. Einfach ausgedrückt, ist die Erektion eines Penis die Vergrößerung und Verhärtung des Penis durch erhöhten Zufluss und verminderte Durchblutung des Penis. Dazu ist es notwendig, dass das zentrale und periphere Nervensystem und das Gefäßsystem effizient zusammenarbeiten. Im Ruhezustand sind die Schwellkörper des Penis fast leer. Die Situation ändert sich durch die Erregung – zwei Arten der Stimulation. Entweder Stimulation durch Sinnesreize, Phantasie aus dem Gehirn oder taktile, mechanische Stimulation durch reizende Nervenenden im und um den Penis.

Der angeregte Organismus produziert im Endothel der Gefäße Stickoxid. Stickoxid beteiligt sich an der Bildung einer Verbindung namens cGMP. Es reduziert die Konzentration von Calcium-Kationen (Ca2+) im Zytoplasma der glatten Muskelzellen. Dadurch entspannen sich die glatten Muskeln der Gefäße, die Blut in den Penis bringen, und das Blut beginnt, die Schwellkörper des Penis zu füllen. Gleichzeitig, wenn sich Höhlenkörper füllen, straffen sich die Venengefäße, was wiederum zu einem verminderten Blutabfluss aus dem Penis führt. Und das ist das ganze Geheimnis einer Erektion.